FAQ zum Thema: Verlag oder Self-Publishing?

Mich erreichen immer wieder viele Fragen zum Thema Verlag oder Self-Publishing? 🙂 Daher möchte ich euch heute alle Fragen Rund um das Thema beantworten und euch gerne einige Tipps und Erfahrungen weitergeben, wie das alles funktioniert und ablĂ€uft.

Was ist ein Verlag?

Ein Verlag ist ein wirtschaftliches Unternehmen, das Manuskripte, Fotos, Illustrationen erzeugen lÀsst oder erwirbt. Daraus werden zumeist Druck-Erzeugnisse und eBooks hergestellt und verkauft.

Hier gibt es den weit verbreiteten Irrglaube, dass z.B. BoD.de, tredition.de oder epulbi ein Verlag sind. Dies stimmt so nicht, denn hierbei handelt es sich um eine Self-Publishing Plattform, die gegen einen kleinen Betrag euer Buch veröffentlicht.

Ist mein Manuskript fĂŒr einen Verlag geeignet? 

Das kann ich so pauschal nicht beantworten, da ich keine (Verlags)Lektorin bin. Es gibt viele Manuskripte, die mir persönlich sehr gut gefallen. 🙂 Das ist aber keine Garantie dafĂŒr, dass das Buch erfolgreich wird.

Brauche ich Illustrationen bzw. ein fertiges Buch, um mich bei einem Verlag zu bewerben? 

Nein, aus folgenden Grund: Wenn ihr bei einem seriösen Verlagshaus einen Vertrag bekommt, wird einer der hauseigenen Illustratoren euer Buch illustrieren.

Wenn mein Manuskript bei von einem Verlag genommen wird, was passiert dann? 

Erstmal Gratulation! Das ist super schwer genommen zu werden und dann habt ihr wirklich ein tolles Manuskript/Idee. Der renommierte Verlag wird mit euch einen Vertrag abschließen, ĂŒber eure Tantieme und höchst warscheinlich werdet ihr alle Nutzungsrechte an eurer Geschichte abtreten mĂŒssen. Damit gebt ihr dann die Geschichte aus der Hand. Etwas salopp gesagt, kann der Verlag dann damit machen was er möchte. Auch wenn euch der hauseigene Illustrator oder die neue Handlung/Änderungen der Figur usw. nicht zusagt. Das ist natĂŒrlich nicht immer so, aber oft.

Bessere Erfahrungen kann ich von kleineren VerlagshĂ€usern berichten. Hier wird zwar auch einiges umgeworfen, aber gelegentlich sind auch Illustratoren von ausserhalb willkommen, der Text kann oft recht Ă€hnlich ĂŒbernommen werden und man arbeitet familiĂ€rer. 🙂

Warum werden so wenige neue Autoren von VerlagshÀusern genommen?

Ein Verlag ist ein Unternehmen und muss wirtschaftlich bleiben, also Gewinn erzielen. Deswegen ist es fĂŒr einen Verlag sicherer z.B. das neue Buch von einem bekannten Autor herauszubringen, statt einen Newcomer zu promoten, was viel Geld fĂŒr Werbung kostet. Deswegen ist die Anzahl der Newcomer in der Branche gering.  Mittlerweile lĂ€uft aber ganz viel ĂŒber Self-Publishing.

Wie kann ich mich bei einem Verlag bewerben?

Viele VerlagshĂ€user haben Kontaktseiten, wo genau drin steht, wie und wo ihr euer Manuskript einsenden könnt. 🙂 Hier einige Tipps zum Thema “Manuskript einreichen”: https://libellius.de/lesen-und-schreiben 

Ich habe eine Zusage erhalten von Verlag xxy und dieser möchte aber (viel) Geld haben ? Warum? 

Ihr seit dann bei einem Durckkostenzuschussverlag gelandet. Ein seriöser Verlag nimmt kein Geld, sondern gibt euch welches in Form einer Tantieme und fĂŒr die Rechte an eurem Manuskript.

Was ist eigentlich Self-Publishing?

Self-Publishing bedeutet, dass man das Buch selbst auf den Buchmarkt bringt, mit Hilfe einer Self-Publishing Plattform, wie z.B. BoD.de, tredition.de oder Ă€hnliche Anbieter. Das sollte nicht verwechselt werden, mit dem Eigenverlag. Die GrĂŒndung eines eigenen Verlags ist bei Self-Publishing nicht erforderlich.

Diese Anbieter kosten meistens einmalig zwischen ca. 20€ – 200€. FĂŒr diese GebĂŒhr bekommt ihr aber viel Service geboten: Vertrieb, Druck und ISBN. Weitere Kosten kommen meistens nicht mehr hinzu und ihr erhaltet prozentual vom Nettoverkaufspreis euren Erlös. Das ist eine sehr gĂŒnstige, einfache Möglichkeit ein Buch so zu veröffentlichen, wie man sich das selbst vorstellt. 🙂

Kann ich mit meinen Kinderbuch (großen) Gewinn erzielen?

Die Frage ist schwer zu beantworten. Hier sind viele Faktoren zu berĂŒcksichtigen wie u.a. Werbung, PR, Webseite, Zeitung, öffentliche Auftritte, Lesungen usw. die dazu beitragen, dass euer Buch bekannt wird und sich gut verkauft. Vor allem muss euer Produkt (Buch) gut sein und hochwertig.

Es ist möglich Gewinn zu erzielen und/oder Kostendeckend zu arbeiten.  Aber das ist zeitintensiv und sollte gut ĂŒberlegt sein. Generell ist es aber nicht die Regel, dass man mit KinderbĂŒchern großen Gewinn erwarten kann.

Was ist besser Verlag oder Self-Publishing?

Gute Frage!

Wenn man einen Verlag findet, der sich dem eigenen Buch annimmt, ist das natĂŒrlich super. 🙂 Man muss sich absolut um nichts mehr kĂŒmmern. Lektorat, Illustrationen, Druck, Vertrieb, Marketing und Co. werden komplett vom Verlag finanziert. Eigentlich der Big Deal, aber mit den Beigeschmack das man gegebenenfalls alles komplett aus der Hand gibt und hat kein Mitspracherecht mehr hat.

Beim Self-Publishing hat man die volle Entscheidungsfreiheit und kann sich Illustrator, Lektor, Druckerei usw. selbst aussuchen. 🙂 Dieser Weg kostet allerdings erstmal eigenes Kapital.

Macht immer nur das, womit ihr euch wohl fĂŒhlt und ihr selbst vertreten könnt! 🙂 Wenn ihr noch Fragen habt, sendet mir gerne eure Frage per Mail. 😉

 

 

Related Posts